Rosenkranz + Pilgerzeichen

Gebet – Kunst – Geschichte

27. Juni 2014
nach ankerperlenfrau
4 Kommentare

Herz Jesu meine Freude

Im Licht der heiligen Schrift meint der Ausdruck „Herz Jesu“ das ganze Geheimnis Jesu Christi selbst, die Gesamtheit seines Wesens, seine Person in ihrem tieferen und wesentlichen Kern:
Sohn Gottes,
ungeschaffene Weisheit,
unendliche Liebe,
Ursprung der Erlösung und
Heiligung der ganzen Menschheit.
Das „Herz Jesu“ ist Christus, das fleischgewordene Wort und der Erlöser, vertrauter Beschützer, voll des Geistes, mit endloser gottmenschlicher Liebe zum Vater und zu den Menschen, seinen Brüdern und Schwestern Weiterlesen

21. Juni 2014
nach ankerperlenfrau
Keine Kommentare

Jesus, der uns den Heiligen Geist gesandt hat

Bei dem Gesätzchen im Rosenkranz, „Jesus, der uns den Heiligen Geist gesandt hat“ wird nicht nur eine Heilstatsache genannt, sondern gleichzeitig eine Anfrage formuliert: läßt Du reifen, was ich Dir gab? Bringst Du die Früchte hervor, die ich von Dir ersehne? Liebst Du mich?
Weiterlesen

4. Juni 2014
nach ankerperlenfrau
Keine Kommentare

Du verborgene Kraft in den Schwachen

Du verborgene Kraft in den Schwachen „Du verborgene Kraft in den Schwachen“, das hat mich heute in der Heilig – Geist – Litanei, die wir als Pfingstnovene beten, sehr „gepackt“. Und just heute hielt der Heilige Vater bei der Generalaudienz … Weiterlesen

3. Juni 2014
nach ankerperlenfrau
Keine Kommentare

Abba Vater

Es ist bezeichnend, daß in den Schriften des Propheten Jesaja das väterliche Bild Gottes durch mütterliche Attribute ergänzt wird. Am Höhepunkt der messianischen Zeit verkündet Jesus oft die Vaterschaft Gottes in Bezug auf die Menschen und knüpft damit an die zahlreichen diesbezüglichen Äußerungen im Alten Testament an. Für Jesus ist Gott nicht nur der Vater Israels und der Vater der Menschen, sondern sein eigener Vater, mein Vater. Weiterlesen