Rosenkranz + Pilgerzeichen

Gebet – Kunst – Geschichte

Gott braucht einen freien Menschen

| 5 Kommentare

Gott brauchte einen freien Menschen
zum Hochfest Mariae Aufnahme in den Himmel

„Gott macht uns klar, dass er der gute Vater ist. Und wie macht er das? Dadurch, dass er seinen Sohn Mensch werden lässt. An diesem konkreten Menschen Jesus können wir kapieren, was Gott eigentlich meint. Er will Menschen, die frei sind, weil sie sich als Kinder eines guten Vaters immer geborgen wissen.“

„Er braucht eine Frau, eine Mutter, die seinen Sohn als Mensch zur Welt bringt. Das ist die Jungfrau Maria, die wir mit dieser Vesper heute Abend ehren. Sie war ganz frei. In ihrer Freiheit hat sie Ja gesagt. Sie hat für immer das Gute getan. So hat sie Gott und den Menschen gedient. Sie hat so Gott und den Menschen gedient. Halten wir uns ihr Beispiel vor Augen, wenn wir wissen wollen, was Gott von uns als seinen Kindern eigentlich erwartet.“

Madonna mit der Wickenbluete © Rheinisches Bidarchiv

Madonna mit der Wickenbluete
© Rheinisches Bidarchiv

Dieser Text stammt von der Webseite des Internetauftritts von Radio Vatikan

Liebe Freunde von Rosenkranz + Pilgerzeichen!

Es liegen einige schwierige Wochen hinter mir und ich konnte mich nicht mit Hingabe dieser Seite widmen. Ich bedanke mich herzlich für Ihr Wiederkommen.
„Gott brauchte einen Menschen…Maria.“ Dieses schlichte Wort des Papstes klingt in mir nach und läßt mich heute, am Hochfest der Aufnahme Mariens, des Menschen, in den Himmel, fröhlich sein.

Herzliche Grüße,
die Ankerperlenfrau

Print Friendly, PDF & Email

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.