Rosenkranz + Pilgerzeichen

Gebet – Kunst – Geschichte

Resignation?

| 1 Kommentar

Ein schöner Netzfund, der zum Betrachten einlädt:

Louis Henri Dechamps, Résignation, 1882
Der Titel des Bildes hat mich herausgefordert. Im Deutschen ist „Resignation“ ein negativ besetztes Wort und wird als Synonym für Hoffnungslosigkeit gebraucht.
Die Bildaussage widerspricht dieser Auffassung des Wortes vollkommen: Sie sehen es selbst.

Detail Deschamps

Detail Deschamps

Wer betet, hat Hoffnung.
Wer betet und sich tief versenken kann, der hat einen Anker, der auch in Stürmen hält.
Wer einem Kind Schutz gibt, ihm gar hilft, sich an die ganz große Hoffnung zu binden, den barmherzigen Gott, der kann nicht „resigniert“ haben.

Und dann hilft Wikipedia weiter: „Resignation – Terminus technicus der Mystik, der als lateinisches Pendant zum mittelhochdeutschen gelatenheit bzw. Gelassenheit die Ergebung des eigenen Willens in den Willen Gottes bezeichnet (vgl. besonders Thomas von Kempen, Imitatio Christi, Buch III, Kap. 37: De pura et integra resignatione sui ad obtinendam cordis libertatem).“

So hat es Louis Deschamps eingefangen.
IMG_2668
Und ist das nicht ein berührender Bildbegriff für ROSENKRANZBETEN?
Das Leben ist eine ernste Sache.
Mit Blick auf Dich, o Herr, ziehe ich der Wege,
die ich geführt werde, die ich gewählt habe.
Gelobt seist Du mein Herr!

Louis Deschamps hat von 1846 bis 1902 gelebt und hat wunderbare, warmherzige Bilder hinterlassen.

Eugène Pirou Louis Deschamps, peintre um 1900 © Musée d'Orsay, Paris

Eugène Pirou
Louis Deschamps, Maler
um 1900 © Musée d’Orsay, Paris

 

Ein Kommentar

  1. Als jemand, der nicht Latein gelernt hat, heißt für mich
    – signieren: Unterschreiben, sich mit etwas einverstanden erklären.

    Der Vertragspartner
    – re-signiert, unterschreibt auf der anderen Zeile und erklärt hiermit, daß auch er mit dem Vertrag, Regelwerk oder was auch immer einverstanden ist.

    Also: versuchen wir täglich, re-signierend uns in Gottes Willen zu fügen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.