Rosenkranz + Pilgerzeichen

Gebet – Kunst – Geschichte

26. April 2016
nach ankerperlenfrau
3 Kommentare

Advocata nostra

Im „Salve Regina“ freue ich mich immer an dieser Wendung – „Advocata nostra“, unsere Fürsprecherin. Heute eine kurze Betrachtung zur „Mutter vom Guten Rat und von der immerwährenden Hilfe“. Eine kleine alte Elfenbeinfigur aus Südfrankreich zeigt auf anrührende Weise, wie … Weiterlesen

12. Juni 2015
nach ankerperlenfrau
Keine Kommentare

Papst Franziskus: Die 15 Plagen

Papst Franziskus: Die 15 Plagen zum Herz Jesu Freitag {…}1. Die Krankheit, sich „unsterblich“, „immun“ oder sogar „unentbehrlich“ zu fühlen und so die notwendigen und üblichen Kontrollen zu unterlassen. Eine Kurie, die keine Selbstkritik übt, die sich nicht fortbildet, die nicht … Weiterlesen

27. Juni 2014
nach ankerperlenfrau
4 Kommentare

Herz Jesu meine Freude

Im Licht der heiligen Schrift meint der Ausdruck „Herz Jesu“ das ganze Geheimnis Jesu Christi selbst, die Gesamtheit seines Wesens, seine Person in ihrem tieferen und wesentlichen Kern:
Sohn Gottes,
ungeschaffene Weisheit,
unendliche Liebe,
Ursprung der Erlösung und
Heiligung der ganzen Menschheit.
Das „Herz Jesu“ ist Christus, das fleischgewordene Wort und der Erlöser, vertrauter Beschützer, voll des Geistes, mit endloser gottmenschlicher Liebe zum Vater und zu den Menschen, seinen Brüdern und Schwestern Weiterlesen

4. Mai 2014
nach ankerperlenfrau
Keine Kommentare

Heiligsprechung

Heiligsprechung Diese Seite war jetzt lange in Stille getaucht, weil Karwoche, Ostern und Barmherzigkeitssonntag jenseits der „virtuellen Welt“ in Gebets-, Feier- und Pilgerweise verbracht wurden: Deo Gratias! Aus dem Festjubel von Ostern durfte ich am 22. April mit einer kleinen … Weiterlesen

14. März 2014
nach ankerperlenfrau
2 Kommentare

Schmerz ist ein Meister

der Schmerz aber ist notwendig. Er ist das Rückgrat, das eigentliche Wesen des sittlichen Lebens. Die Liebe wird an diesem Zeichen erkannt, und wenn dies Zeichen fehlt, ist die Liebe nur eine Prostitution der Kraft oder der Schönheit.
Ich kann erst dann sagen, jemand liebt mich, wenn er es auf sich nimmt, durch mich oder für mich zu leiden…
aus: Der beständige Zeuge Gottes, Leon Bloy, Salzburg 1953 Weiterlesen

7. Februar 2014
nach ankerperlenfrau
Keine Kommentare

Pilgermedaillen + Reliquien von Therese von Lisieux

Pilgermedaillen + Reliquien von Therese von Lisieux Alle Texte dieses Artikels sind dem Apostolischen Schreiben von B. Johannes Paul II. DIVINI AMORIS SCIENTIA zur Proklamation der hl. Theresia vom Kinde Jesus und vom Heiligen Antlitz zur Kirchenlehrerin (Absatz 8 – … Weiterlesen

23. Januar 2014
nach ankerperlenfrau
Keine Kommentare

Die Crux mit dem Kreuz

Die Lebens – Erfahrung, daß im Kreuz Heil ist, läßt sich nur schwer „theoretisch“ vermitteln. Es ist ein „Einweihungsweg“, den jeder Christ im eigenen Leben (und Sterben) gehen muß. Jede Schmerz- und Leiderfahrung kann zur Sinnerfahrung werden mit Blick auf das Kreuz. Der Blick auf das Kreuz jedoch hat nur Sinn, wenn man um Auferstehung und Erlösung, um die Liebestat Gottes in seinem Sohn weiß. Weiterlesen

17. November 2013
nach ankerperlenfrau
3 Kommentare

Papst Franziskus verteilt Rosenkränze

Papst Franziskus verteilt Rosenkränze Elsa Laska berichtet in „Elsas Nachtbrevier“, daß der Heilige Vater heute nach dem Angelus mit folgenden Worten Rosenkränze an die Gläubigen verteilen ließ: „Auch möchte ich jetzt allen von euch zu einer Medizin raten. Manch einer … Weiterlesen

11. Juli 2013
nach ankerperlenfrau
3 Kommentare

Du hast kein Recht auf wunderselige Erlebnisse

Du hast kein Recht auf wunderselige Erlebnisse, auf neue Unerhörtheiten in deinem seelischen Leben, auf überflutende Tröstungen. Und das ist’s, gestehe es nur, was du eigentlich möchtest. Jeden Tag in einem neuen Meer schwimmen, jeden Tag von einem neuen Gipfel … Weiterlesen

1. Juli 2013
nach ankerperlenfrau
3 Kommentare

Korrigieren oder berichtigen?

Korrigieren oder berichtigen? Eine alte Freundin, der ich einmal einen Hinweis gab, fragte mich: „Willst Du mich korrigieren (im Sinne von Fehler anstreichen) oder willst Du mich berichtigen?“ Spontan antwortete ich: „Berichtigen natürlich!“ Darauf sagte sie lächelnd: „Das ist gut! … Weiterlesen