Rosenkranz + Pilgerzeichen

Gebet – Kunst – Geschichte

1. Oktober 2015
nach ankerperlenfrau
Keine Kommentare

Rosenkranzmonat Oktober – da ist er wieder

In diesem Jahr verstehe ich besonders gut, warum die Bischofssynode in Rom immer um diese Zeit stattfindet: unsere, unter Mitwirkung des Heiligen Geistes, gewählten Oberen brauchen unser Gebet.
Und dieses Jahr brauchen Sie es nötiger denn je, meint man. Die Synode tagt zum Thema Ehe und Familie und im Vorlauf wurde mit „harten Bandagen“ gekämpft und gestritten, gemutmaßt und geargwöhnt, polemisiert und manipuliert…jetzt ist es genug, finde ich!
Jetzt ist es an der Zeit, die Rosenkränze (oder Dein Lieblingsgebet) auszupacken und „alle guten Geister“ nach Rom auszurichten. Nicht um den Himmel zu bestürmen, daß DEIN oder MEIN Wille geschehe, nein, nein. GOTTES WILLE GESCHEHE und er leite seine Kirche seiner Wege. Weiterlesen

12. Mai 2014
nach ankerperlenfrau
4 Kommentare

Nichts wird dir fehlen

Ja, manchmal darf man nicht schweigen. Manchmal muß man sagen, es ist falsch, was Du tust. Manchmal muß man Zeuge sein und geradestehen für das, was man erkannt hat. Nicht in zerstörerischer Absicht, nicht in der Absicht, alles andere zu übertönen, aber in der klaren Intention, die eigene, nur dir geschenkte Stimme hörbar zu machen.
„Die Wahrheit ist symphonisch“ sagte Hans Urs von Balthasar. Ja, das ist sie.
Es gibt aber jene, die sich nicht „symphonisch“ geben, die alles überwältigen wollen mit ihrer Stimme, ihrem Instrument. Man muß es ihnen spiegeln: Du bist zu laut, Du übst Gewalt aus. „Alles liegt jetzt an der Übereinstimmung mit der Stimme des Hirten. Sie fordert gegebenenfalls auch den Preis der Flucht vor der Stimme des Fremden, die Weigerung, ihm zuzuhören. Also nicht in jedem Fall Dialog.“
Weiterlesen

19. November 2012
nach ankerperlenfrau
Keine Kommentare

Das Vorbild der Heiligen – auch für uns!

Das Vorbild der Heiligen – ist das noch gültig für uns? Zwei Rosenkranzmedaillen für Mütter Diese beiden Medaillen stammen aus der Zeit zwischen 1910 und 1925. Von mir augehend betrachtet, ist das die Jugendzeit meiner 1901 geborenen Großmutter. Wir sehen … Weiterlesen

7. November 2012
nach ankerperlenfrau
Keine Kommentare

Mater Boni Consilii – Rosenkranz

Dieser Rosenkranz hat eine ganz eigene Wirkung, wenn man ihn in der Hand hält: er ist ganz fein und zart, ich würde ihn niemals „fest anpacken“ oder mit ins Bett nehmen…zum Hinüberdämmern in den Schlaf…er könnte zerreißen. Beim Lesen des … Weiterlesen

7. November 2012
nach ankerperlenfrau
3 Kommentare

Der gute Rat als Werk der Barmherzigkeit

Ida Friederike Görres Über den Rat als Werk der Barmherzigkeit {…} Die wichtigste Qualität des Ratenden wäre somit die Durchlässigkeit für die Güte Gottes, für die Ansichten und die Absichten Gottes mit diesem Menschen, für die Treue Gottes, für die … Weiterlesen