Rosenkranz + Pilgerzeichen

Gebet – Kunst – Geschichte

5. Juni 2015
nach ankerperlenfrau
Keine Kommentare

Der lästige Verkäufer

Ja, ich gebe es zu: die fliegenden Händler in Rom (und anderswo) gehen mir auf die Nerven. In diesem Jahr waren „Selfie“ – Stäbe und chinesische Plastikschirmchen der „Hit“. Auf Schritt und Tritt verfolgen sie dich, stellen sich dir in den Weg und rufen „Selfie“… und gewöhnlich wirst du blind und unempfindlich, schaffst dir die Rufer mental vom Hals, wie lästige Fliegen. Schließlich bist du beim Gehen perfekt zum autistischen „Selfie“ mutiert und landest in diesem ernüchternden Zustand menschlicher Taubheit beim nächsten Pilgerziel und ringst um christliche Ergriffenheit. Kognitive Dissonanz… Weiterlesen

8. Mai 2014
nach ankerperlenfrau
2 Kommentare

Die Rosen der Heiligen

In der Volksfrömmigkeit ist die Rose allgegenwärtig: am 22. Mai werden die Rita Rosen geweiht, aus Lisieux bringen die Pilger geweihte Theresien Rosenblätter mit („ich lasse vom Himmel Rosen regnen…“) und auch von den wunderbaren Rosenstöcken des Heiligen Franziskus im Garten der Portiunkula gibt es Pilgerandenken. Mit den ersten Rosen im Mai schmücken wir das Bildnis der Gottesmutter und den Verstorbenen geben wir sie als „Himmelsblume“ zum Abschied und als Hoffnungszeichen für ihre Erlösung. Uralte Rosenstöcke bei Kirchen und Kapellen werden gehütet (wie der tausendjährige Rosenstock am Hildesheimer Dom) und ihre Blüten als Andenken bewahrt. An Fronleichnam streuen die Kinder Rosenblüten dem vorüberziehenden Herrn in der Monstranz. Das wichtigste Gebet der Volksfrömmigkeit ist der Rosenkranz. Weiterlesen

10. März 2014
nach ankerperlenfrau
2 Kommentare

Rosenkranzspende

Rosenkranzspende Glücklicherweise lebe ich an der oberschwäbischen Barockstraße, die genaugenommen „Spätbarockstraße“ heißen sollte. Liebliche Kirchen und Kapellen an jeder Ecke, alte Wallfahrten in einer traditionell wohlhabenden und tief katholischen „Ecke“ Deutschlands. Eine schön gepflegte alte Kulturlandschaft mit einem selbstbewußten Bauernstand, … Weiterlesen

5. Februar 2014
nach ankerperlenfrau
Keine Kommentare

Meine Lebensheilige – Santa Teresita

Meine Lebensheilige – Santa Teresita „Huppicke“, meine treueste Leserin, fragt: „Ich finde es so schön, dass du eine “Lebensheilige” hast. Kannst du, oder hast du bereits, mal erzählen, wie dir bewusst wurde, dass es deine Lebensheilige ist? Ist das Interesse … Weiterlesen

13. Dezember 2013
nach ankerperlenfrau
Keine Kommentare

Mont Sainte Odile – ein Abenteuer

Nachhaltig beeindruckt war ich von der Tatsache, daß in der Kirche des Klosters „Ewige Anbetung“ seit 1931 gehalten wird. Zum Teil von den Schwestern, die da leben, zum Teil aber auch von Pilgergruppen aus den Gemeinden des Elsaß. Ich hatte solch einen Ort bis dahin noch nicht erlebt und es bewegte mich sehr.
Wir saßen nachts für einige Stunden dabei und wachten mit und das sich Einreihen in die Kette der Beter war unvergesslich.
So hat uns also die Heilige Odilia unversehens doch eine kleine „Wallfahrt“ beschert und uns die Augen für das Eigentliche geöffnet. Weiterlesen

28. Oktober 2013
nach ankerperlenfrau
Keine Kommentare

Was ist ein Faulenzer?

Was ist ein Faulenzer? Da kommt einem gleich einiges in den Sinn… …im Rosenkranz Blog dann die „Überraschung“: „Faulenzer“ nennt der Volksmund in Süddeutschland den „Rosenkranz“ aus zehn Aveperlen, einer Paternosterperle, einem Abschlußkreuz oder einer – medaille. Sie wurden hauptsächlich … Weiterlesen

23. Mai 2013
nach ankerperlenfrau
Keine Kommentare

Ein Pilgerbuch führen

Ein Pilgerbuch führen Empfehlung und Anleitung für Wallfahrer Das empfehle ich jedem, der auf Pilgerfahrt, Wallfahrt geht. Unter dem Wort „Pilgerbuch“ wird manchmal ein Buch mit Gebeten und Gesängen anläßlich einer Gruppenwallfahrt verstanden und immer öfter auch die Reisebeschreibung eines … Weiterlesen

22. Mai 2013
nach ankerperlenfrau
Keine Kommentare

Belehrungen und Gebete für eine gute Wallfahrt

Belehrungen und Gebete für eine gute Wallfahrt „Pilgerbüchlein, Wegweiser und Begleiter der Pilger nach Maria Einsiedeln“, Einsiedeln 1924 Wallfahrten von P. Fridolin Segmüller O.S.B. „Wallfahrten sind eine altchristliche Uebung. Der Besuch heiliger Orte seitens der Nichtchristen zeigt, wie solche Betfahrten … Weiterlesen

4. Mai 2013
nach ankerperlenfrau
Keine Kommentare

Das Weihegebet der Diözese Rottenburg

Das Weihegebet der Diözese Rottenburg In einem früheren Beitrag Weihegebet an Maria – Josef Weiger habe ich ausführlich von diesem wunderschönen Gebet berichtet. Es ist eines meiner liebsten Mariengebete, da in seiner Schönheit und sprachlichen Kraft unübertroffen. Hier nun in … Weiterlesen

Lourdes Wasser

3. Dezember 2012 nach ankerperlenfrau | Keine Kommentare

Lourdes Wasser: eine Flasche aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts

…die ultimative Geburtstagsüberraschung für den Rosenkranz- und Pilgermedaillen – Fan. Die alte Pilgerflasche diente zum Abfüllen von Lourdes Wasser an der Quelle von Massabielle. Alle Bilder anschauen →

Diese Galerie enthält 6 Bilder