Rosenkranz + Pilgerzeichen

Gebet – Kunst – Geschichte

Unsere liebe Frau vom Rosenkranz…

| Keine Kommentare

Unsere liebe Frau vom Rosenkranz…

…eine Art Vorwort von Romano Guardini

„Der Rosenkranz ist eine uralte Andacht, die einen unabsehlichen Einfluß ausgeübt hat. Er ist vor allem dem gläubigen Volke teuer und gehört zu seinem Leben wie die Arbeit, die es verrichtet, und das Brot, das es ißt Sobald aber der Mensch in die Unruhe des Verstandes und in das Getriebe des modernen Lebens gerät, verliert er meistens das Verhältnis dazu. Dann hat ihm der Rosenkranz fürs Erste wirklich nichts zu sagen, und es wäre töricht, ihn zu irgend etwas überreden zu wollen….

…Es hat also unter jeder Rücksicht einen guten Sinn, wenn wir fragen, was der Rosenkranz eigentlich bedeutet. Dem einen wird es tiefer erschließen, was er schon kennt und liebt; dem anderen in seiner wahren Gestalt zeigen, was er vorher falsch sah; einem dritten wenigstens das Gefühl geben, daß es sich um etwas Ernsthaftes handelt, über das leichtfertig zu urteilen sowohl gegen die Wahrheit wie gegen Menschen ein Unrecht wäre….“     ROMANO GUARDINI, Der Rosenkranz unserer lieben Frau, Würzburg 1940

HERZLICH WILLKOMMEN bei Rosenkranz + Pilgerzeichen!

Ganz gleich, ob Sie den Rosenkranz lieben, ob Sie ihn als lästige Andachtsübung betrachten oder ob er Ihnen ganz fremd ist – ich verspreche Ihnen einen interessanten Streifzug durch Geschichte und Gegenwart des Rosenkranzgebetes, die Zeichen der Volksfrömmigkeit, das gute Leben an der “Ankerkette des Glaubens”.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.