Rosenkranz + Pilgerzeichen

Gebet – Kunst – Geschichte

Unsere liebe Frau…

| Keine Kommentare

Muttergottes Tannheim

…vom Berge Karmel ist neben dem Heiligen Martin die wichtigste Beschützerin unseres Dorfes. Seit der Zeit der Schwedenkriege, als das Dorf nach der Schwedenbelagerung Memmingens fast ganz aufgerieben war und nachher noch von der Pest heimgesucht wurde, vertraute man auf die Fürsprache „der Mutter vom Berge Karmel“ und feierte das Skapulierfest.
„Der Gedenktag Unserer Lieben Frau auf dem Berge Karmel am 16. Juli ist erstmals 1386 in englischen Karmelitenklöstern als Eigenfest des Ordens am 17. Juli bezeugt. 1595 wurde die Feier dieses Gedenktags von der vatikanischen Ritenkongregation auch außerhalb des Ordens ermöglicht, 1726 wurde er von Papst Benedikt XIII. für die ganze katholische Kirche eingeführt.

Im Volksmund wird dieser Gedenktag auch Skapulierfest genannt. Diese Bezeichnung leitet sich vom Skapulier ab, einem Bestandteil des Ordenshabits. Besondere Bedeutung bekam das Fest durch die Verbindung mit dem kleinen Skapulier. Dieses Sakramentale geht auf eine Vision des hl. Simon Stock zurück, einem Generaloberen der Karmeliten, dem die Gottesmutter Maria erschien. In der Vision trug sie ein Skapulier in der Hand und gab dem hl. Simon Stock das Versprechen, dass jeder, der es trage, unter ihrem besonderen Schutz stehe. Auch Angehörige anderer Orden und schließlich Laien baten dann, ein solches Skapulier tragen zu dürfen.“ (Wiki)

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Fest aus Dankbarkeit für die Rettung des Dorfes aus Todesgefahr erneuert. Am Sonntag nach dem Skapulierfest wird der „Tannheimer Tag“ gefeiert und die Gemeinde zieht nach der Heiligen Messe zur Lourdesgrotte am Friedhofsberg und dankt für die Verschonung von Krieg und Katastrophen. Eine Station auf dem Prozessionsweg wird vor dem Bild der Gottesmutter gehalten, die schützend ihre Arme über dem Dorf ausbreitet. Ein schöner Brauch, dem ich auch als „Rei’g’schmeckte“ gerne folge.

Zuhause
Siehe auch: Hochfest der seligen Jungfrau Maria vom Berge Karmel – “Skapulierfest”

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.