Rosenkranz + Pilgerzeichen

Gebet – Kunst – Geschichte

Wie es guter Brauch ist – das Totengebet

| Keine Kommentare

Ich habe das Glück, in einer Gegend zu wohnen, wo es der Brauch ist, daß für die Verstorbenen der Rosenkranz gebetet wird.

An drei Abenden vor dem Begräbnis kommt man in der Kirche zusammen und betet mit der Familie den Rosenkranz. Ob man lebenslang in dieser Gemeinde gelebt hat, oder ein „Zugezogener“ ist, man wird bei diesem frommen Brauch eingeschlossen.

Es wird der „Schmerzhafte Rosenkranz“ gebetet:

Schmerzhafte Geheimnisse: Passion und Tod Jesu

Der für uns Blut geschwitzt hat.

Der für uns gegeißelt worden ist.

Der für uns mit Dornen gekrönt worden ist.

Der für uns das schwere Kreuz getragen hat.

Der für uns gekreuzigt worden ist.

mit dem Einschub nach jedem Gesätz (nach dem Ehre sei dem Vater…)

V: Herr, gib ihm (ihr) die ewige Ruhe.

A: Und das ewige Licht leuchte ihr (ihm).

V: Herr, laß ihn (sie) ruhen in Frieden.

A: Amen

Die Kerzen am Altar, die Osterkerze und die Opferkerzen bei der Muttergottes Statue brennen und es liegt ein besonderer Ernst über dem Raum. Der Verstorbene ist im Gebet gegenwärtig und es fühlt sich sehr verschieden an, ob da für einen sehr alten Menschen gebetet wird oder ob ein Mensch in der Mitte des Lebens gegangen ist.

Es ist ein Trost. Es ist ein guter Brauch. Und es ist zutiefst richtig – ebenso wie die Fürbitte  für den Nächsten, der geht im Begräbnisritus.

Da ist gut sein im Dorf. In der Gemeinschaft. In der Gemeinde.

Gebet zum Läuten der Scheideglocke

Gütiger Gott! In Deiner ewigen Liebe zum Menschengeschlecht hast Du Deinen Sohn Jesus Christus in die Welt gesandt, daß er uns erlöse. Sei gnädig dem Geiste dieses Toten, der jetzt hinübergeht in Dein Gericht. Verstoß ihn nicht, barmherziger Vater, von Deinem Angesicht. Gib den bösen Geistern keine Gewalt über ihn, befreie ihn bald aus dem Schmerze der Läuterung und laß ihn selig werden in der Anschauung Deiner Herrlichkeit. Durch Jesus Christus, unsern Herrn und Heiland. Amen

aus: Joseph Bernhart, Totengedächtnis, Ars Sacra München 1940

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.